#DiBiAMAS Digitale Bildung in Amberg und Amberg-Sulzbach
#DiBiAMAS  Digitale Bildung in   Amberg und  Amberg-Sulzbach

Plickers

Die kostenfreie Online-Plattform Plickers bietet die schnelle und einfache Möglichkeit, Quizzes für die Klasse zu erstellen. Die Schüler*innen werden einbezogen, indem sie für ihre Antwort einen QR-Code hochhalten. Die App auf dem Smartphone oder Tablet des Lehrers wertet die Antworten auf einen Blick aus und macht sie für die Schüler*innen sichtbar. 

 

Benötigt wird ein Plickers-Zugang auf der Website https://www.plickers.com/, eine Möglichkeit der Großbilddarstellung, ein Smartphone oder Tablet sowie die QR-Codes, die das Programm für die Schüler*innen erstellt.

 

Als Vorbereitung legt die Lehrkraft unter ihrem Account die Klasse(n) an und druckt die QR-Codes dazu aus. Danach erstellt man ein Quiz mit einer angemessenen Anzahl an Multiple-Choice-Fragen - man kann auch Bilder einarbeiten, um Sachsituationen darzustellen. 

 

Im Unterricht werden die QR-Codes an die Schüler*innen verteilt. Die QR-Codes sind nach der Reihenfolge, wie man sie angelegt hat, geordnet. An jeder Seite des QR-Codes befindet sich ein Buchstabe von A bis D als Antwortmöglichkeiten.

Die Schüler*innen beantworten die Fragen, indem sie die Seite mit dem richtigen Buchstaben hochhalten. Der Lehrer scannt mit der Plickers-App die Antworten ein und kann die Antworten-Statistik so einsehen. 

 

Einsatzmöglichkeiten im Unterricht sind u. a.: 

  • Kopfrechnen
  • Quizzen allgemein
  • Vokabeltests
  • Feedback-Runden

 

Nach meinem Ausprobieren kann ich folgende Tipps geben:

  • Natürlich die Klasse anonymisiert und datensparsam anlegen (Pseudonyme, Spitznamen, Schüttel- oder Rückwärtswörter, keine Familiennamen)
  • Die Schüler*innen darauf aufmerksam machen, dass sie ihre Finger nicht in die schwarze Fläche halten - man kann auch den weißen Rand der Karten vergrößern.
  • Auf der Rückseite der Karten die Buchstaben nochmals aufzeichnen lassen, damit die Kinder dort sehen, welche Antwortseite sie hochhalten.
  • Evtl. die Zeit für die Beantwortung beschränken.
Druckversion Druckversion | Sitemap
CC by Birgit Härtl, Stephan Tischer