#DiBiAMAS Digitale Bildung in Amberg und Amberg-Sulzbach
#DiBiAMAS  Digitale Bildung in   Amberg und  Amberg-Sulzbach

Film

Filme sind nicht die kurzen Aufnahmen, die oft mit dem Smartphone gemacht werden. Film ist so viel mehr. 

 

Für das Rohmaterial reicht die Kamera-App. Um den Schüler*innen aber filmische Grundbegriffe im Vorfeld näher zu bringen, ist die kostenfreie TopShot-App (ohne Login) von der Projektgruppe Schule+Film aus NRW empfehlenswert. Interaktiv kann man erleben, wie Mittel wie Sound, Schnitt, Fotomontage, Farben, Einstellungsgrößen und Kameraperspektiven die Wirkung von Film verändern.

 

Die Seite https://lola-rennt.neue-wege-des-lernens.de/lola/ bietet interaktive Lernbausteine zur Filmbildung. Weiter Hilfen sind hierüber https://www.neue-wege-des-lernens.de/ zu beziehen.

 

Wenn die Idee gefunden ist, hilft es ein Storyboard zu zeichnen und schon etwaige Dialoge aufzuschreiben. Dies und die Filmsequenzen, die die Schüler*innen gedreht haben, sind das Grundgerüst für den Film.

 

Für die Bearbeitung hat man mit iMovie die Möglichkeit entweder einen Trailer oder ein Filmprojekt zu erstellen. Schneiden und vier Tonspuren Arrangieren sind einfach erledigt. Beim Nachvertonen kann man die Tipps aus unseren Seiten Copyright thematisieren und natürlich auch nutzen.

 

Flotte Gruppen können auch noch fetzige Intros entwerfen, oder spezielle Effekte einfügen - wie es mit den unten angezeigten Apps möglich ist.

Storyboardvorlage von Medien Community
storyboardvorlage.pdf
PDF-Dokument [381.1 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
CC by Birgit Härtl, Stephan Tischer