#DiBiAMAS Digitale Bildung in Amberg und Amberg-Sulzbach
#DiBiAMAS  Digitale Bildung in Amberg und Amberg-Sulzbach

Fortbildungsplanung

Zeitgemäße Bildung erfordert ein gutes schulspezifisches Fortbildungskonzept. Nachdem die Schulfamilie hinsichtlich ihres Mediencurriculums bestimmte Entscheidungen getroffen hat und trifft, ergeben sich spezielle Bedarfe nach Fortbildungen. 

 

Auf Schulebene und zur schulwirksamen Implementierung des sich weiterentwickelnden Mediencurriculums bieten sich regelmäßige (Micro-)SchiLfs an. Micro-SchiLfs sind dabei ein leicht zu implementierendes Instrument, auf die Einzelschule zugeschnitten und somit eine gute Möglichkeit, Lehrkräfte zu motivieren sowie ihnen ein Repertoire für den eigenen Unterricht mitzugeben. Micro-Fortbildungen dauern in der Regel 30 bis 45 bzw. maximal 60 Minuten und schließen sich häufig unmittelbar an den Unterricht an. Als Referenten können bspw. Lehrkräfte aus dem Kollegium agieren, gemäß dem Motto "KollegInnen für KollegInnen". Bewährt haben sich fixe Zeiten für diese Kurz-Fortbildungen (z.B. immer donnerstags in der 7. Stunde).

 

Hier interessante Links zur vertiefenden Auseinandersetzung mit der Thematik Micro-SchiLfs

 

Qualifizieren durch Mikrofortbildungen - Ein niedrigschwelliges und leicht zu implementierendes Instrument (schulverwaltung.de)

 

Praxisleitfaden: Mikrofortbildungen - Forum Bildung Digitalisierung (forumbd.de)

 

Mikrofortbildungen - Unterrichtsentwicklung im eigenen Kollegium - vedducations Webseite! 

 

Mikrofortbildungen braucht das Land: VPHW17L77 (adobeconnect.com) 

 

Ergänzend und als Input für (Micro-)SchiLfs dienen die Fortbildungsangebote auf lokaler Ebene, wozu auch asynchrone Fortbildungsformate wie die gesamte Webseite www.DiBiAMAS.de und auch der Newsletter des AK Unterricht und Digitales zu zählen sind.

 

Fortbildungsbedarfe können mit dem Staatlichen Schulamt abgestimmt werden. Einen Überblick über die lokalen Angebote der Staatlichen Schulämter Amberg/Amberg-Sulzbach finden Sie auf FIBS (www.fortbildung.schule.bayern.de). 

 

Desweiteren gibt es regionale Fortbildungsangebote (u.a. Regierung der Oberpfalz), überregionale Angebote (u.a. ALP Dillingen) sowie  überregionale Online-Plattformen mit Impulsen zur eigenen Weiterbildung:

 

https://alp.dillingen.de/lehrerfortbildung/lehrgangsangebote/e-learning/ 

 

https://fobizz.com/lehrerfortbildung-online/ (einige FoBis auch über FiBS buchbar)

 

https://digitallearninglab.de

 

https://www.schilf-akademie.de

 

https://deutsches-lehrerforum.de 

 

https://www.digimetsch.de/projektbereiche/podcast/

 

https://digikomp.at

 

https://www.ebildungslabor.de/

https://sonnigeeinsichten.jimdo.com/2019/02/04/kurskiosk-kurzfortbildung-aufgeh%C3%BCbscht/

Vorteil ist hier: Themen auf Bestellung/Wunsch, Freiwilligkeit, jeder kann Teilnehmer sein und Anbieter werden.

 

Impulse für Lehrerbildung im Zeitalter der Digitalisierung finden Sie hier:

 

https://tinyurl.com/y2ro5wzt

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
CC by Birgit Härtl, Stephan Tischer, CC by NC-SA 4.0